Wunderwaffe Roter Lippenstift

Yay! Heute weihe ich meine neueste Kategorie „Stylinglieblinge“ ein. Es geht um meinen absoluten Schnellstylingtrick, den roten Lippenstift.

Heute war mal wieder so ein Morgen, an dem alles schnell gehen musste: die Mädchen musste in die Kita, Amori hatte heute früh (!) einen Auftritt, zu dem ich ihn fahren sollte, vorher mussten die Kinder natürlich angezogen und fertig gemacht werden, Carlos´ Pausenbrot wollte geschmiert werden, etc., etc. … Wer kam da mal wieder zu kurz? Richtig: Moi! Die Mama. Ich putzte mir gerade mal die Zähne und wusch mir schnell das Gesicht. Für weiteres fehlte einfach die Zeit. Wie so oft war meine Devise „erst die anderen“. Dennoch – neben meinem herausgeputzten Schatzi und den süßen Mäusen fühlte ich mich wie ein Zombie, unpräsentabel und einfach unwohl. Da griff ich schnell zu meiner Geheimwaffe: dem knallroten Lippenstift. Und schwupp – binnen dreißig Sekunden war ich fertig. Und fühlte mich wohl in meiner Haut.

01b2164c8c10337b2dc543eddc1cc6452bf824e839

 

Roter Lippenstift ist toll. Ein echter Klassiker. Trotzdem trauen sich viele Frauen nicht so recht an ihn ran. Völlig zu unrecht, denn er steht jeder Frau, egal ob heller oder dunklerer Hautton, egal ob helle oder dunklere Haare; Rothaarigen steht er oft besonders gut! Das Geheimnis liegt darin, wie man ihn benutzt und in welcher Kombination. Ich halte es generell so, nur einen Blickfang zu kreieren; was die Kleidung angeht, zeige ich daher entweder Bein oder Ausschnitt, beides ist zu viel des Guten und wirkt leicht billig. Beim Schminken halte ich es genauso: entweder betone ich die Augen oder die Lippen; beides wirkt schnell angemalt. Wenn ich roten Lippenstift benutze, achte ich vor allem darauf, dass die (Gesichts-)Haut keine weiteren Rötungen aufweist, also benutze ich eine leichte Grundierung, wobei ich eigentlich nur einen Tropfen Make-Up in meine Gesichtscreme mische und sie dann wie gewohnt auftrage. Um Augenringe zu kaschieren und etwaige weitere Rötungen abzudecken benutze ich einige Tropfen Concealer und klopfe diese dann leicht mit den Fingern ein. Et voilà! Am schönsten finde ich roten Lippenstift übrigens, wenn das restliche Gesicht, bis auf eine leichte Grundierung, völlig ungeschminkt bleibt (roter Lippenstift braucht nicht mal Mascara). Dann kommt er besonders gut zur Geltung und wirkt sehr edel.

019a194bd04de2f52a5ab4ff8a0ff0369d825af2dd

Roter Lippenstift ist eine wahre Wunderwaffe: er geht so schnell aufzutragen, man benötigt kein weiteres Make-Up, aber er macht soooo einen Unterschied! Also, traut Euch Chicas!

Mein Liebling ist der rimmel london provocalips 550 play with fire. Ich hab ihn mir eher zufällig diesen Sommer in Andalusien gekauft und bin wirklich begeistert: abgesehen davon, dass ich die Farbe liebe, ist er wirklich hundertprozentig kussecht! 😉 Mit Make-Up Entferner lässt er sich aber problemlos abschminken.

 

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Wunderwaffe Roter Lippenstift

  1. Jupp, da gebe ich dir zu 100% recht! Es ist faszinierend, wie roter Lippenstift wirkt (ich persönlich lieeeebe in letzter Zeit matten Lippenstift). Ich kann mich noch so perfekt schminken, wunderschönen Lidstrich, Kajal, Rouge etc pp, aber nicht, wirklich NICHTS wirkt so wie roter Lippenstift. Aufeinmal schauen einem die Herren hinterher, Freunde und Bekannte sagen einem, wie toll man aussieht und so weiter. Ich halte es auch so wie du, dass ich entweder die Augen schminke ODER den Mund, beides gleichzeitig wirkt etwas… clownsmäßig 😀 Wenn, dann nehme ich nur etwas Mascara und einen gaaaaanz dünnen Lidstrich.
    Ich muss aber zugeben, dass ich mich nicht so oft traue roten Lippenstift zu tragen (z.B. auf Arbeit.. ich beneide alle, die sich das trauen), da die Wirkung schon krass ist und ich manchmal auch gar keinen Bock habe aufzufallen 😀
    Deinen Tipp mit dem Tropfen MakeUp in der Gesichtscreme kannte ich noch nicht und werde ich definitiv ausprobieren!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s